Dienstleistungen

Über uns

Leed Hospitality, Advisor and Services.

Erste Unternehmensberatungsgesellschaft in Hotellerie, Catering und Tourismus mit Sitz in Togo und vertreten in der Schweiz und in Frankreich. Unsere Vision ist es, Hotels und touristischen Einrichtungen qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu bieten und ihnen den Schlüssel zum Erfolg in Bezug auf Marketing, Management, Rentabilität und Instandhaltung von Einrichtungen zu geben.

Unsere Arbeiten

Rothrist

Hotelmanagement

Malabo

Hotelmanagement

Lomé

Hotelmanagement

Über den Gründer



Leed Hospitality wurde von Frau Laetitia GNASSINGBE, geb. NDJENG NYOP, einer weltbekannten Expertin für Gastfreundschaft, gegründet. Sie ist verheiratet und hat 3 Kinder. Als Tochter eines Buchhalters von „Cameroon Airlines“ kennt sie die Expatriierung von Geburt an, reist und lebt in vielen Ländern Afrikas und Europas. Sie spricht vier Sprachen fließend (Französisch, Englisch, Spanisch und Deutsch) und lebt derzeit im Elsass an der Schweizer Grenze. Sie hat ein Bakkalaureat in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, mit Schwerpunkt in Mathematik. Im Alter von 18 Jahren begann sie ihr Hotel-Ausbildung und arbeitete nebenbei als Kellnerin in einer Restaurantkette. Während ihrer Praktika hat sie die Möglichkeit, in großen Pariser Hotels zu arbeiten. Im Jahr 2004 wurde sie von der Accor-Gruppe, noch vor den Ergebnissen ihrer BTS (Fachhochschulabschluss) auf unbefristet eingestellt. Sie arbeitete als Rezeptionistin bei Rueil Malmaisons Suite-Novotel, dann als „Chef de Brigade“ bei Mercure Bercy, und zog dann nach Äquatorialguinea, um den „Sofitel President Palace“ als Front Office Manager zu unterstützen. Sie fungierte als Interims-CEO und nach fast fünf Jahren in dieser Einrichtung bietet ihr der Vice President of Operations dieser Gruppe an, die allgemeine Leitung des Ibis Hotels in Lome (Togo) zu übernehmen. Sie renoviert das Hotel und erzielt außergewöhnliche Ergebnisse, die ihr die Glückwünsche des Präsidenten des Verwaltungsrats eingebracht haben. Sie ging dann als Chefin des Hotels Ibis Malabo, das im Januar 2016 von der Ölkrise stark getroffen war. Sie gleicht die Aufwendungen aufgrund des Aktivitätsrückgangs aus und erzielt einen Gewinn, der über den Prognosen des Eigentümers liegt. Sie beendete ihre Karriere im September 2018 an der Spitze des Hotels Ibis Rothrist in der Schweiz. Sie renovierte die Zimmer des Hotels und führte auch einen guten Budgetcheck im Hinblick auf die teilweise Schließung des Hotels und verbesserte die Zufriedenheit der Gäste. Sie beschließt, den Betrieb aus familiären Gründen zu verlassen, weil sie einen flexibleren Arbeitsplan wünscht. Aus dieser Perspektive ist die Idee der Firma Leed Hospitality entstanden.


©2019 LeedHospitality